Zen und die Kunst der geplanten Obsoleszenz

Hard and soft obsolescence In diesem Traktat geht es um „harte Obsoleszenz“, also um den Ausfall von Dingen oder Teile von Dingen, obwohl kein unbedarfter Anwender je auf die Idee kommen würde, das besagtes Teil überhaupt einer nennenswerte en Alterung oder gar Abnutzung unterliegt. Nicht behandelt wird die „weiche Obsoleszenz“, d.h. der vorzeitige Abnutzung/Alterung von […]